Skip to main content

Carrera GO to 143 Digital

Letzte Aktualisierung am August 19, 2022 von Manfred

Carrera GO to 143 Digital

Carrera GO to 143 Digital

Die carrera GO kann einfach in eine Carrera Digital 143 verwandelt werden.

Um eine Carrera GO in eine Carrera Digital 143 zu verwandeln, werden einige Teile benötigt, die aber alle leicht zu bekommen sind.

Erforderlich sind 2 Weichen (rechts und links), oder eine Spurwechselschiene, sowie eine Anschlußschiene, auch Black Box genannt. Ohne Black Box geht nichts, sie steuert und kontrolliert alle Rennvorgänge! In der Black Box werden alle Informationen verarbeitet und die Handregler sowie der Trafo angeschlossen.
Eine Buchse an der Black Box ist mit „Modul“ beschriftet. Das ist eventuell ein Hinweis auf kommende Funktionen oder Erweiterungen.
Schienenlänge: 114 mm Schienenbreite: 114 mm.
 

Letzte Aktualisierung am 28.09.2022 / *=Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

 
Außerdem werden 3 Handregler benötigt, mit dem entsprechenden Knopf für die Weichensteuerung.

Spurwechsel für aufregende Überholmanöver Mit Maximum-Geschwindigkeit auf die Überholspur! Auf 45,6 cm zeigt sich der wahre Profi. Schienenlänge: 456 mm Schienenbreite: 114 mm

Die Handregler der Digital 143 sind exact so groß wie die der Carrera GO, erscheinen aber insgesamt wertiger.

Die digitalen Autos der 143 lassen sich leicht programmieren. Wenn man sich an die Bedienungsanleitung hält, geht das programmieren der Autos schnell über die Bühne. 2x die Überholtaste drücken, Auto von der Schiene nehmen, Auto wieder auf die Schiene, 2x Überholtaste drücken, die Programmierung wird durch einen Ton bestätigt.

Die Autos der Carrera GO und der Digital 143 sind praktisch identisch. Einziger Unterschied sind dir für den Digitalbetrieb notwendigen Änderungen. Das ist in erster Linie die am Fahrzeugboden sichtbare Diode.

Alles zum Thema bei Amazon ansehen*

Wie bei anderen digitalen Rennbahnen von Carrera kann man auch auf der 143 mit mehr als 2 Autos gleichzeitig fahren. 3 Autos gleichzeitig sind maximal möglich.
Zum überholen muß man lediglich an einer Weiche die Spur wechseln und kann so den Gegner überholen.

Daraus ergeben sich natürlich genz neue Möglichkeiten. Bei drei Autos auf der Strecke sind immer mindestens zwei Autos auf der gleichen Spur. Da ist es nicht mehr damit getan auf seiner Spur so schnell wie möglich zu fahren. Die Rennen werden „taktischer“. Man muß seine Gegner permanent im Blick haben und darauf achten, was diese planen.
Die Weichen funktionieren sehr gut. Selbst wenn zwei Autos sehr dicht hintereinander fahren, wechselt nur ein Auto die Spur.

Die Carrera Digital 143 ist eine sehr gute Rennbahn, die eine Menge Spielspass mitbringt. Was allerdings fehlt, ist eine Zeitmessung bzw. ein Rundenzähler.
Eventuell ist das bei Carrera ja schon auf dem Plan. Die Buchse „Modul“ an der Black Box ist ja schon vorhanden.

Eins sollte man allerdings unbedingt bedenken. Der Umbau von der GO zur Digital 143 ist nicht gerade ein Schnäppchen. Es ist wahrscheinlich besser und auch preisgünstiger, eine Digital 143 zu kaufen. Das würde auch einen weiteren Vorteil bringen. Für die Möglichkeiten, welche die Bahn bietet, ist sie eigentlich etwas zu kurz. Wer bereits eine GO sein eigen nennt, kann die Schienen bei einer 143 nutzen und bekommt auf diese Weise eine längere Bahn.

Das erhöht den Spielspass zusätzlich.

Zur Startseite


Beim abspielen des Videos wird ihre IP Nr. an Youtube gesendet!

Carrera GO to 143 Digital



Ähnliche Beiträge